Gute Resultate absichern – Qualitätsmanagement mit dem pragma-indikatoren-modell® für Kitas

Lernen macht Spaß

Neugieriges Kind

Welche Erfahrungen haben wir (Sonja Billmann und Michael Schrader) in der Zusammenarbeit mit dem pragma-indikatoren-modell® gemacht?

Sonja Billmann:

Es macht Freude, sich weiterzuentwickeln, Neues kennen zu lernen und Dinge tiefer zu verstehen.  Kinder zeigen mir täglich ihre Lust am Lernen.

Wer sich selbst als Lernender versteht, entkommt dem “Hamsterrad” und der Langeweile des immer gleichen Alltags und entdeckt ständig neue Facetten der Arbeit und seiner selbst. Quasi unvermeidlich wird man dabei stets besser – und die Arbeit macht einfach mehr Spaß. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden einen Tag bei  pragma in Bochum zu hospitieren und bei erfahrenen Kollegen mein Qualitätsmanagement Know-How im Kitabereich auf den Prüfstand zu stellen. Ich möchte sagen „ein bereichernder Tag für die neun Kigaleiterinnen, Michael Schrader und mich“. Meine Kenntnisse aus dem System Kirche und Prävention passten haargenau zu Michael Schraders Erfahrungen mit dem Indikatorensystem und den rechtlichen Grundlagen der Landesjugendämter. Klasse! Wir werden diese bereichernde Kooperation auf die eine oder andere Weise fortsetzen.

Michael Schrader:

Dem schließe ich mich gerne an. Als Berater sind wir ja meist alleine unterwegs. Wenn man dann noch viel zu tun hat, kommen die Vergemeinschaftung, der Kontakt zu Menschen, die in der gleichen Rolle sind, der Austausch oft zu kurz.

Besonders deutlich wurde mir das in der letzten Woche, als ich Sonja Billmann in einem QM-Prozess mit katholischen Kitas im Rheinland einen ganzen Tag an meiner Seite hatte. Man kann sich mal zurücknehmen, weil der andere „vorne“ ist. Dadurch sieht man mehr. Man achtet- wie könnte es anders sein – aufgrund der eigenen Erfahrungen, Sichtweisen und Prioritäten auf unterschiedliche Dinge. Wenn man sich dabei gut ergänzt, ist es auch für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Bereicherung.

Sonja Billmann und Michael Schrader:

So war es in diesem Fall. Alle haben profitiert. Daraus machen wir mehr.